Revitalising walks 2017 by Biel Seeland

More catalogs by Biel Seeland | Revitalising walks 2017 | 60 pages | 2017-08-22

Ads

Page 20 of Revitalising walks 2017

willkommen im paradies der zwerge und gnome da wo sich im wald dunkles wasser zu einem moorsee sammelt wie ein schmuckkästchen das in der wilden natur der freiberge platziert worden ist die tannen betrachten sich in diesem natürlichen spiegel und ihr spiegelbild erzählt von vergangenen zeiten als sich die menschen ihnen noch zuwandten und sie um rat fragten allgemeine einführung der «étang de la gruère» ist ein naturschutzgebiet es handelt sich um ein ehemaliges torfmoor das im 17 jahrhundert zu einem moorsee erweitert wurde um damit eine mühle anzutreiben der torf befindet sich noch immer unter ihren füssen obwohl dieser magische ort kein eigentliches torfmoor mehr ist sondern vor langer zeit vom wald zurückerobert wurde geobiologische einführung torfmoor torfmoore sind sehr spezielle Ökosysteme die in der schweiz nur selten vorkommen und immer unter naturschutz stehen damit sich ein torfmoor bildet müssen drei bedingungen erfüllt sein eine senke im boden säure und sehr viel feuchtigkeit in diesem milieu können nur wenige pflanzenarten überleben zu ihnen gehören moose flechten und einige sträucher am häufigsten kommt in torfmooren das torfmoos vor es handelt sich dabei um kleines rotes oder grünes moos das die säure liebt und mit zunehmendem alter in die höhe wächst die sich zersetzenden wurzeln dieses torfmooses bilden den torf es dauert tausende von jahren um einen meter torf zu bilden leider wurden diese orte exzessiv geplündert heute ist der torfabbau in der schweiz zwar verboten im ausland werden diese wunderbaren Ökosysteme aber weiterhin zur herstellung von blumenerde zerstört indem wir weder torf noch torfhaltige erde kaufen leisten wir einen wichtigen beitrag zum schutz dieser herrlichen und vielfältigen orte die bäume man sagt dass sich bäume genau wie elefanten immer an die menschen erinnern die ihren weg gekreuzt haben was werden sie diesem wald erzählen die fichten und tannen dieses waldes laden sie ein die alltagssorgen davonfliegen zu lassen – alle schweren gedanken dürfen die stämme dieser bäume hochklettern und sich im glanz der nadeln auflösen 18